Über uns

Stärken der Erlanger Samenbank

Die Erlanger Samenbank wurde 2003 gegründet und ist die einzige Samenbank im Nordbayerischen Raum. Die Erlanger Samenbank wird von Ärzten geleitet, die – wie das Laborteam über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Gefrierkonservierung von menschlichen Keimzellen verfügen und gleichzeitig Experten für die Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches sind.

Schutz und Geborgenheit in der eigenen Familie trotz Unfruchtbarkeit des Mannes? Spendersamenzellen öffnen eine neue Option.
Höchste Qualitätsanforderungen bei der Laborausstattung ebenso wie bei Spenderauswahl, Infektionsscreening, Gefrierkonservierung und Lagerung der Spermaproben zeichnen die Erlanger Samenbank aus. Auf Transparenz und umfassende Aufklärung über rechtliche, medizinische und psychosoziale Aspekte von Samenspendern und Wunscheltern wird besonders Wert gelegt.

Die Erlanger Samenbank orientiert sich dabei an der gültigen deutschen Rechtssprechung, den EU-Richtlinien zur Fortpflanzungsmedizin und den Richtlinien des Arbeitskreises für Donogene Insemination. Die Erlanger Samenbank garantiert die Dokumentation und Aufbewahrung aller relevanten Unterlagen für 100 Jahre und berücksichtigt damit die Persönlichkeitsrechte von Kindern, die aus einer Spendersamenbehandlung hervorgegangen sind ebenso wie die Persönlichkeitsrechte und Interessen von Spendern und Wunscheltern.

Transparenz und Seriösität

Die Erlanger Samenbank überzeugt durch Ihr kompetentes Auftreten gegenüber Wunscheltern, Spendern und Kindern aus der Spendersamenbehandlung. Verträge, die auf der aktuellen Rechtssprechung/-auffassung in Deutschland beruhen und mit Beratung durch Juristen erstellt wurden, wahren die Interessen aller an der Spendersamenbehandlung beteiligten Personen gleichermaßen.

Das Spenderauswahlverfahren: Individuell für jedes Paar

Wunscheltern erhalten von uns für sie individuell erstellte Vorschlaglisten möglicher Spender mit deren persönlichen Merkmalen. Wunscheltern haben damit ein Mitspracherecht und wählen den für Sie am besten geeigneten Spender selbst aus.

Das „Erlanger Notarmodell“: Die derzeit sicherste Aufbewahrung aller Daten

Alle Paare, die ein Kind aus der Spendersamenbehandlung  geboren haben, erhalten von uns eine notarielle Urkunde mit den Namen des Kindes, der Eltern und der Codierung des Spenders. Diese Urkunden und die Spenderdaten werden zugleich 100 Jahre bei einem Erlanger Notariat aufbewahrt. Damit ist sichergestellt, dass jedes Kind zu jedem Zeitpunkt seines Lebens die Identität seines Erzeugers erfahren kann. Das „Erlanger Notarmodell“ ist das erste Dokumentationsmodell dieser Art in Deutschland. Es wurde sowohl von der Bayerischen Landesärztekammer als auch der Bundesärztekammer nach Prüfung als mit den Richtlinien zur Durchführung der assistierten Reproduktion vereinbar bewertet.

Unser Team: Persönliche Betreuung im Mittelpunkt

Unser Team besteht aus erfahrenen und einfühlsamen Mitarbeitern im ärztlichen Bereich, dem Labor und dem Sekretariat. Wir möchten Ihnen freundliche, kompetente und persönliche Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Samenspende, Spendersamenbehandlung oder auch Gefrierkonservierung von Sperma sein. Unsere Ärzte sind erfahrene Spezialisten auf dem Gebiet der Kinderwunschbehandlung.

Herausragende Qualität

Die Erlanger Samenbank war im März 2009 die erste Samenbank in Deutschland, die nach strenger behördlicher Prüfung die Herstellungserlaubnis für Samenproben nach §§ 20 b und c AMG erhalten hat. Selbstverständlich haben wir ein Qualitätsmanagementsystem etabliert und sind zertifiziert nach DIN ISO 9001: 2008

Seite: Über uns auf erlanger-samenbank.de