Vergütung

der Samenspende

Die Samenspende ist eine soziale, freiwillige Leistung, die nicht bezahlt wird. Sie erhalten ein wenig Geld für ihre Samenspende, eine Aufwandsentschädigung als finanzielle Gegenleistung für Ihre Zeit, die Sie auf Anfahrtswegen und bei der Samenspende für uns aufbringen.

Pro Abgabe einer geeigneten Samenprobe erhält der Spender eine Pauschale von 130 €. 50 € werden zeitnah ausgezahlt, weitere 80 € folgen als Sammelzahlung am Ende des Spendenzyklus mindestens 6 Monate nach Abgabe der letzten Samenprobe bei unauffälligen Blutwerten. Mit insgesamt 780 € entschädigen wir also Ihren Aufwand für einen Zyklus von sechs Abgaben, bei welchen die Verwertbarkeit ausnahmslos gegeben ist. Je nach Bedarf und Blutgruppe, können weitere Zyklen begonnen werden.

Kleines Geld für Samenspenden

Die Höhe der Aufwandsentschädigungen in Relation zum tatsächlichen zeitlichen Aufwand ist mit Bedacht so gewählt, dass Sie einen angemessenen Ausgleich erhalten, ohne dass ein alleiniger finanzieller Anreiz entsteht.

Seite: Vergütung auf erlanger-samenbank.de